Die Karte des Gedankenbergs
Eisernes Tor Tafeltext Bunker Hilfskonstruktion Offene Tür Klanghaus Freunde Hegels Weisses Tor Bauplatz der Utopie Kontemplationsplatz Sysiphosstein Verschlossenes Tor Die Würde GedankenBergwerk Berghirn Gärbisstrasse Büelstrasse 18
Station 3

Bunker

gedacht als Schutz, verweist der Bunker auf die Gräber, die durch ihn entstehen

In die Erde versenkte Betonkruste | Hart an der Geländekante ist die Öffnung zur Betonmolluske |
Ein niedriger Eingangsschlauch leitet zu einem kleinen, engen Raum mit drei Schiessscharten |
Beschriftungen benennen ihn | Ein grosser Teller für ein Maschinengewehr kennzeichnet ihn |
Auf dem Teller eine Büste, deren Kopf aus Lehm geformt einen grossen Steinsplitter enthält | Die
Büste wird festgehalten auf dem Drehteller mit Mullbinden |
Vergoldete Augen schauen in die verborgene Aussicht | Vom Heldentum ist nur ein Spruch an der
Wand geblieben | Dies ist ein Schattenraum der Geschichte |


Gedanken zum Bunker, gesprochen von Gert Gschwendtner
 
Bunker