4 Elemente

4 Elemente.4 Jahreszeiten.4 Grossanlässe.
 
Wasser, Luft, Erde und Feuer waren zu hören und zu spüren und zu schmecken und zu riechen auf dem Storchenbüel.
Innerhalb der Kunst-Installation von Gert Gschwendtner wurden die vier Elemente auf dem Storchenbüel bespielt. Geschichten wurden erzählt und Bilder erzeugt. Innere und äussere Bilder, die es in keinem Buch, in keinem Museum, in keiner Galerie und auf keinem Screen je zu sehen geben wird.
 
Die folgenden E-Broschüren bieten Einblicke in die Geschehnisse, welche an diesen vier Aktionen zu erwarten waren.
 
 
 
 
Wasser kocht im Hexenkessel und zeigt Lichtbilder zwischen den Bäumen.
 
Sirenenhauch und Baumgeruch, Luftsprache und Atemluft vor dem Klanghaus.
 
Erde denken, Erde nehmen, Erdgeschichten, Steinmusik hören.
 
Feuer sprühen und Feuer speien, Blendfeuer und Einheizen.